Lesezeichen von Chrome nach Android exportieren

Tablets im Büro können die Zusammenarbeit und den Datenaustausch beschleunigen.

Ähnliche Artikel

  • Importieren von Safari-Favoriten von einem PC auf einen Mac
  • Die besten Screenshot-Programme für Firefox
  • Ist Windows Office mit einem Chromebook kompatibel?
  • Exportieren von Einstellungen von Chrome nach Firefox

Der Besitz eines Geräts wie eines Android-Handys oder -Tabletts, das es Ihnen ermöglicht, Ihre Arbeit fortzusetzen, auch wenn Sie nicht im Büro sind, ist in der Geschäftswelt nützlich. Da das Android-Betriebssystem von Google erstellt wird, das auch die Freeware Chrome Webbrowser besitzt, ist es möglich, die Lesezeichen von einem zum anderen zu exportieren. Das bedeutet, dass Sie immer noch Ihre Lieblings-Websites auf Ihrem Android auschecken können, indem Sie die auf Ihrem Computer erstellten Lesezeichen verwenden. Der einfachste Weg, android chrome lesezeichen importieren, ist mit einigen kostenlosen Apps, die für Ihr Android-Gerät verfügbar sind.

ChromeMarks Lite Lite

ChromeMarks Lite (siehe Ressourcen) ist eine kostenlose Anwendung für Android-Geräte, mit der Sie ohne Erweiterungen oder Drittanbieterprogramme auf alle Ihre Chrome-Lesezeichen zugreifen können. Sobald Ihre Chrome-Lesezeichen in Ihren Android exportiert wurden, werden sie auf Ihrem Android-Gerät gespeichert, was bedeutet, dass Sie nicht online sein müssen, um zu sehen, was auf der Liste steht. Damit diese Anwendung ordnungsgemäß funktioniert, müssen Sie sich auf Ihrem Computer bei Chrome anmelden und sicherstellen, dass „Sync“ aktiviert und „Lesezeichen“ aus dem Einstellungsmenü ausgewählt ist. Sobald die App auf Ihrem Handy installiert ist, wählen Sie Ihr Google-Konto aus und tippen Sie auf „Synchronisieren“, um die Lesezeichen direkt aus Chrome zu importieren. Die kostenpflichtige Version der App fügt einige zusätzliche Funktionen hinzu, wie z.B. die Möglichkeit, die Lesezeichen von Ihrem Android-Gerät zu bearbeiten und in Ihren PC Chrome-Browser zu exportieren. Um die Lesezeichen jedoch von Chrome nach Android zu exportieren, genügt die kostenlose Version.

PhoneMarks

PhoneMarks ist eine kostenlose Android-Anwendung (siehe Ressourcen), mit der Sie Lesezeichen von Chrome auf Ihr Android-Gerät exportieren können, indem Sie eine kostenlose Erweiterung aus dem Chrome-Webshop verwenden (siehe Ressourcen). Sobald die Erweiterung in Ihrem Browser und der Anwendung auf Ihrem Handy installiert ist, ist es möglich, Lesezeichen von Chrome auf Ihr Android-Gerät zu exportieren. Die Anwendung funktioniert durch die Übertragung einer Synchronisationsdatei zwischen dem Android-Gerät und dem PC über GoogleDocs. Die kostenlose Version unterstützt nur den Export von Lesezeichen von Chrome nach Android, während die kostenpflichtige Version eine vollständige Synchronisation bietet.

MyBookmarks

MyBookmarks (gesehene Ressourcen) ermöglicht es Ihnen, Lesezeichen von Chrome nach Android zu exportieren, indem Sie die exportierte HTML-Datei über die RerWare-Website hochladen (siehe Ressourcen). Sobald die Datei hochgeladen ist, können Sie die Lesezeichen über die Anwendung auf Ihrem Android-Gerät importieren. Einer der Nachteile dieser Anwendung ist, dass sie Chrome-Lesezeichen, die in Ordnern gespeichert wurden, nicht vollständig unterstützt. Alle Lesezeichen, die Sie aus Chrome exportieren, werden in einer alphabetischen Liste auf Ihrem Android-Gerät geladen, unabhängig davon, wie sie auf Ihrem PC sortiert wurden. Dies kann ein Problem sein, wenn Sie viele Lesezeichen haben, die über Ordner auf Ihrem PC in bestimmte Kategorien sortiert wurden.

Chrome und android

Bookmark Betreuerin

Bookmark Overseer (siehe Ressourcen) ist praktisch für den Export von Bookmarks von Chrome nach Android, ohne dass Sie Ihre Dateien zuerst auf einen anderen Server hochladen müssen. Die exportierte Lesezeichendatei muss zuerst manuell auf Ihr Android-Gerät kopiert und dann von der Anwendung geöffnet werden, um sie dem Browser auf Ihrem Gerät hinzuzufügen. Die Anwendung unterstützt Ordner, was bedeutet, dass Ihre Lesezeichen organisiert bleiben. Diese Anwendung ist eine gute Option, wenn Sie sich um die Privatsphäre Ihrer Lesezeichen sorgen, da die Datei nicht auf einen anderen Server hochgeladen wird, so dass Sie mehr Kontrolle über ihren Inhalt haben.

Was tun, wenn du deine Android-PIN, dein Passwort oder dein Muster vergisst?

Haben Sie Ihr Android-Passwort oder Ihre sim karte ohne pin code vergessen? Hier ist, was du tun musst

PIN Android vergessen

Der intelligente Zug für jeden Besitzer eines Android-Smartphones ist es, die Sicherheit des Sperrbildschirms auf Ihrem Gerät so einzurichten, dass andere nicht darauf zugreifen können. Sie können ein Muster, ein Passwort oder eine PIN wählen. Viele Geräte verfügen heute auch über Fingerabdruckscanner, die Sie die meiste Zeit verwenden werden, aber auch diese werden Sie von Zeit zu Zeit nach Ihrer Backup-PIN oder Ihrem Passwort fragen, z.B. nach einem Neustart oder wenn Sie versuchen, Sicherheitseinstellungen zu ändern.

Wenn Sie jemals einen dieser Momente erlebt haben, in denen Sie feststellen, dass Sie Ihr Passwort, Muster oder Ihre PIN vergessen haben, dann sind Sie sicherlich nicht allein. Ausgesperrt zu sein ist schrecklich, aber es gibt eine Möglichkeit, den Zugriff wiederherzustellen. Wenn du dein Android-Passwort, deine PIN oder dein Muster vergessen hast, lies weiter, um herauszufinden, was du tun kannst.

MIT HILFE VON FIND MY DEVICE

Google Mein Gerät finden

Wenn auf Ihrem Handy Android 5.0 Lollipop oder eine spätere Version von Android läuft, dann ist es am besten, Googles Find My Device zu verwenden. Sie müssen die E-Mail-Adresse und das Passwort für Ihr Google-Konto kennen, und Ihr Gerät muss eingeschaltet und mit dem Internet verbunden sein, damit dies funktioniert. Seit Jahren erlaubt Google Ihnen, Ihre PIN über Find My Device zu ändern, aber leider nicht mehr. Sie können das Gerät löschen wählen, wodurch Sie es mit einer neuen PIN als neu einrichten können, aber dadurch wird alles von Ihrem Handy gelöscht, einschließlich Fotos, Nachrichten und andere Dateien. Wenn Sie noch nicht gesichert haben, dann sollte dies der letzte Ausweg sein. Hier ist, wie man es macht:

  • Besuchen Sie die Website Find My Device auf Ihrem Computer, Laptop oder einem anderen Gerät und melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an.
  • Es wird wahrscheinlich standardmäßig auf Ihrem aktuellen Telefon verwendet, aber wenn Sie mehrere registrierte Geräte haben, können Sie das richtige Gerät auswählen, indem Sie auf dessen Symbol und Namen in der oberen linken Ecke der Seite klicken.
  • Klicken Sie links auf die Option Gerät löschen.
  • Sie werden wahrscheinlich aufgefordert, Ihre Google-Kontoinformationen erneut einzugeben.
  • Sobald das Gerät gelöscht ist, können Sie es mit einer neuen PIN neu einrichten (merken Sie sich diese bitte diesmal).

MIT SAMSUNG’S FIND MY MOBILE

Samsung Mein Handy finden

Wenn Sie ein Samsung-Telefon besitzen, ein Samsung-Konto erstellt und während des Einrichtungsprozesses Mein Handy suchen aktiviert haben, können Sie diese Funktion auch nutzen, um Ihr Telefon per Fernzugriff freizuschalten. Sie müssen die E-Mail-Adresse und das Passwort für Ihr Samsung-Konto kennen, und Ihr Gerät muss eingeschaltet und mit dem Internet verbunden sein. Hier ist die Vorgehensweise:

Besuchen Sie die Website Find My Mobile auf Ihrem Computer, Laptop oder einem anderen Gerät und melden Sie sich mit Ihrem Samsung-Konto an.

Ihr aktuelles Gerät und Ihre Telefonnummer sollten oben links auf der Seite angezeigt werden. Lesen Sie die Optionen auf der rechten Seite der Seite durch und klicken Sie auf Mein Gerät freischalten.
Sie können Ihr Handy dann per Fernzugriff entsperren, indem Sie Ihr Passwort für Ihr Samsung-Konto eingeben.

FREISCHALTEN VON ANDROID 4.4 KITKAT ODER FRÜHEREN GERÄTEN

Der Entsperrungsprozess ist viel einfacher, wenn Sie Ihr Passwort, Muster oder Ihre PIN auf einem älteren Android-Gerät vergessen haben. Nachdem Sie fünfmal die falsche PIN eingegeben haben, wird unter dem Anmeldefenster eine Eingabeaufforderung angezeigt, die lautet: Forgot pattern, Forgot PIN, or Forgot password. Tippen Sie darauf und geben Sie Ihren Nutzernamen und das Passwort für Ihr Google-Konto ein, um Ihr Passwort, Ihre PIN oder Ihr Muster zu ändern. Dadurch haben Sie sofortigen Zugriff.

SIE KÖNNEN SICH NICHT AN IHR GOOGLE-KONTO ERINNERN?

Wenn Sie Probleme haben, sich an Ihre Google-Kontoinformationen zu erinnern, besuchen Sie die Website Google Account Recovery auf Ihrem Computer oder Laptop und führen Sie die angegebenen Schritte aus.

RÜCKSETZEN DER WERKSDATEN

android

Werkseinstellung Android

Ihr letzter Ausweg ist, einen Werksreset über das Menü des Wiederherstellungsmodus durchzuführen, aber dadurch wird alles gelöscht, was auf dem Telefon ist. Denken Sie auch daran, dass Ihr Telefon mit einem Factory Reset Protection (FRP) ausgestattet sein kann. Es ist standardmäßig in jedem Android 5.1-Gerät (und später) aktiviert, um Diebe davon abzuhalten, Ihr Handy zu stehlen. Wenn FRP eingeschaltet ist, dann wird es nach Ihren Google-Kontoinformationen fragen, auch nachdem Sie einen Factory-Reset durchgeführt haben.

Wenn Sie jedoch einen Factory-Reset ausprobieren möchten, lesen Sie unsere Anleitung zur Verwendung des Recovery-Modus. Nach dem Zurücksetzen müssen Sie Ihr Telefon so einrichten, als wäre es neu. Achten Sie auch darauf, dass Sie sich diesmal Ihr Passwort oder Ihre PIN notieren.

Empfehlungen der Redakteure

So verwenden Sie den Wiederherstellungsmodus, um Ihr Android-Handy oder Tablett zu reparieren
So setzen Sie ein Samsung Galaxy S10, S10 Plus oder S10e zurück
So verbinden Sie Ihr Telefon mit einer Xbox One
So finden Sie ein verlorenes Telefon
Die besten Windows-Anwendungen